Health Care

Der englische Begriff „Health Care“ bedeutet übersetzt Gesundheitswesen oder Gesundheitsvorsorge. Das Gesundheitswesen umfasst nach der Duden-Definition die Gesamtheit der öffentlichen Einrichtungen zur Förderung und Erhaltung der Gesundheit, zur Bekämpfung von Krankheiten oder Seuchen.

In Verbindung mit Immobilien wird dieser Begriff verwendet für Pflegeheime und andere Sozialimmobilien. Die Immobilien des Health-Care-Sektors sind Liegenschaften rund um den gesamten Gesundheitssektor, d. h., dass neben der Assoziation von Health-Care-Immobilien mit Krankenhäusern, Kliniken oder Pflegeheimen auch weitere Immobilientypen wie z. B. Reha-Zentren oder psychiatrische Einrichtungen unter diesen Oberbegriff gefasst werden.

Auf Grund der in hohem Maße an Health-Care-Immobilien und deren Betrieb angepassten spezifischen Nutzungserfordernisse sind diese der Kategorie der Spezialimmobilien zuzuordnen, da die Nutzerspezifität ein prägnantes Merkmal für eine Spezialimmobilie ist. Eine weitere Eigenschaft von Spezialimmobilien ist, dass sie nur sehr eingeschränkt drittverwendungsfähig, d. h. für andere Nutzungen einsetzbar, sind. Dieses Merkmal kann bei Health-Care-Immobilien von einer eingeschränkten Drittverwendungsfähigkeit (z. B. bei Seniorenwohnungen mit Pflegeanbindung) bis hin zu einer starken Einschränkung (z. B. bei Ärztehäusern) oder keiner Drittverwendungsfähigkeit (z. B. bei Gesundheits- und Wellnessimmobilien) ausgeprägt sein. Zudem sind Health-Care-Immobilien überwiegend von spezialisierten Betreibern geführte Immobilien, was ebenfalls ein Indiz für eine Zuordnung zu den Spezialimmobilien darstellt.
© 2019 CORPUS SIREO
Swiss Life Asset Managers
http://www.corpus-sireo.com/de-de/glossar/health-care
: 15.06.2019