Eigentümervertretung

Die Eigentümervertretung ist eine Dienstleistung von Immobilienunternehmen, in deren Rahmen die Interessen des Eigentümers einer Immobilie durch das Unternehmen wahrgenommen, vertreten und durchgesetzt werden. Eine Eigentümervertretung kann notwendig werden, wenn der Eigentümer einer Immobilie sich über einen bestimmten Zeitraum hinweg nicht um seine Immobilie oder sein Grundstück kümmern kann, beispielsweise aufgrund räumlicher Distanzen, oder weil ihm das entsprechende Know-how fehlt. Vor allem in der professionellen Immobilienwirtschaft mit hochpreisigen Objekten oder Spezialimmobilien wird fachkundiges Wissen benötigt, um eine optimale Betreuung und Bewirtschaftung der Immobilie zu gewährleisten. In der Regel bildet sich die Eigentümervertretung durch das Asset Management in enger Zusammenarbeit mit dem Property Management.

Aufgaben der Eigentümervertretung


In Abhängigkeit von der strategischen Ausrichtung des Eigentümers verfolgt die Eigentümervertretung das Ziel, den Wert des Objektes zu steigern, den Cashflow zu maximieren und Betriebs- und Transaktionskosten zu senken.

Geregelt werden beispielsweise sämtliche Angelegenheiten mit Mietern und gegebenenfalls die Neuvermietung von einzelnen Flächen oder eines gesamten Objektes. Die Vertretung nimmt unter anderem auch an Eigentümerversammlungen teil und vertritt – soweit möglich – die Interessen des Eigentümers gegenüber Behörden. Darüber hinaus prüft die Vertretung Rechnungen und Bescheide vor ihrer Zahlung und koordiniert die Tätigkeiten von Handwerkern und Hausmeistern.

© 2019 CORPUS SIREO
Swiss Life Asset Managers
http://www.corpus-sireo.com/de-de/glossar/eigentuemervertretung
: 17.01.2019