Due Diligence

Due Diligence – engl. für gebotene Sorgfalt – ist eine im Rahmen eines Unternehmenskaufs bzw. beim Kauf einer Immobilie durchgeführte (Risiko-)Prüfung. Bei dieser geht es um die Identifizierung bzw. Minimierung der durch die Unkenntnis des Kaufobjektes bestehenden (kaufpreis-)beeinflussenden Risiken. Basis hierfür sind die vom Verkäufer zur Verfügung gestellten Daten. Die Due Diligence wird oft in verschiedene Bereiche gemäß thematischen Schwerpunkten (rechtlich, steuerlich, technisch etc.) aufgeteilt und von Juristen, Wirtschaftsprüfern und sonstigen Fachleuten durchgeführt.

Die Due Diligence einer Immobilientransaktion wird für gewöhnlich in vier Teilbereiche aufgeteilt: Diese sind die rechtliche, steuerliche, technische und kaufmännische Due Diligence. Die rechtliche Due Diligence befasst sich hierbei im Allgemeinen mit bau- und grundbuchrechtlichen sowie mietvertraglichen Themen. Bei der steuerlichen Due Diligence liegt das Augenmerk v. a. auf Einkommens-, Gewerbe-, Grunderwerbs- und Umsatzsteuerthematiken. Die technische Due Diligence beinhaltet zum einen Prüfungsbereiche, die gebäudetechnische Systeme betreffen (bspw. Instandhaltungsstau, Modernisierungsbedarf etc.) sowie zum zweiten Prüfungsthemen, die mit der Bausubstanz und Architektur zusammenhängen (Bauschäden, schadstoffhaltige Bauteile, etc.). Im Bereich der kaufmännischen Due Diligence gilt es v. a., aktuelle und zukünftige wirtschaftliche Parameter zu prüfen, was durch Analysen der Mietverträge, Analysen zur Wirtschaftlichkeit (auch in Verbindung mit dem ermittelten Aufwand, abgeleitet aus der technischen Due Diligence) oder Markt- und Standortanalysen erfolgt.

Wird das Objekt im Rahmen eines Share-Deals (Erwerb bspw. der Anteile einer Objektgesellschaft) veräußert, ist die Due Diligence in der Regel umfangreicher, da neben der Immobilie ebenfalls die Unternehmensstruktur geprüft wird. Die Due Diligence hat große Bedeutung für den späteren Erfolg des Investments, somit gilt es, trotz eines oft limitierten Zeitrahmens im Erwerbsprozess möglichst detailliert in die verschiedenen Themenbereiche hineinzuschauen und die am Prüfungsprozess Beteiligten entsprechend zu steuern.
© 2019 CORPUS SIREO
Swiss Life Asset Managers
http://www.corpus-sireo.com/de-de/glossar/due-diligence
: 19.08.2019